Direkt zu

 

Schlüsselqualifikationen


Schlüsselqualifikationen bilden einen festen Bestandteil der Romanistik Bachelor- und Master-Studiengänge. Dabei ist zwischen fachübergreifenden und fachaffinen Schlüsselqualifikationen zu unterscheiden. Details finden Sie nachstehend sowie in den Modulhandbüchern.

 

Fachübergreifende Schlüsselqualifikationen

Der Erwerb fachübergreifender Schlüsselqualifikationen ist ein verpflich­tender Bestandteil des Bachelor-Studiums. Informationen und Formalitäten finden Sie auf Fachübergreifende Schlüsselqualifikationen im Bachelor/Master-Studium.

Das aktuelle Programm finden Sie in C@mpus.

 

Fachaffine Schlüsselqualifikationen: Wissenschaftliches Arbeiten

Für Bachelorstudierende (Ein-Fach, Hauptfach) nach der PO 2017 ist die erfolgreiche Teilnahme an der fachaffinen Schlüsselqualifikation "Wissenschaftliches Arbeiten" (3 ECTS) im Fach Romanistik bindend vorgeschrieben. Es wird empfohlen, diese Übung im 1. - 3. Semester zu belegen.

Fachaffine Schlüsselqualifikationen: Praktikum

Ableistung eines vom Prüfungsausschuss genehmigten Praktikums bei einer Institution bzw. einem Unternehmen, die mit französischer oder italienischer Sprache oder Kultur zu tun haben.

 

 

  • Praktikumsberichte von Studierenden können auf ILIAS eingesehen werden.

Sie werden auf Antrag in die entsprechende Gruppe aufgenommen. Bitte wenden Sie sich an:

 

 

 

Fachaffine Schlüsselqualifikationen: Projekt

Es handelt sich um Projekte, bspw. zur Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft oder Linguistik. Form und Dauer des Projekts werden zu Beginn der Vorlesungszeit bekannt gegeben.

Beispiele für bereits stattgefundene und aktuelle Projekte:

Aktuell im Sommersemester 2018:
-  Lyrik und Rock'n'Roll: Die Gitarristik der Rolling Stones
-  Übersetzen für die Bühne (It. - Dt.) in der Praxis und theoretisch flankiert. "Quel profondo oceano" von Ana Candida Carnerio als relaer Übersetzungauftrag
-  Textproduktion: wissenschaftliches Schreiben
-  Il mondo mitico di Vinicio Capossela
-  Scrittura creativa

-  Romanistische Fachveranstaltungen (siehe C@mpus)

Vergangene Projekte:
Die sprachlichen Varietäten Sardiniens
-  Literatur und Photographie
-  Storia e Giornalismo
-  Kreolsprachen analysieren und verstehen
-  Michelangelo - Dichter, Maler, Bildhauer
-  Mittelalterliche Literatur und Film: Interdisziplinäre Perspektiven
-  Empirische Methoden in der Linguistik
-  Korpuslinguistik und grammatische Analyse
Who is who der griechischen Mythologie
-  Bewerbungsstrategien für Romanisten
-  Luoghi della memoria
-  Regelmäßig: Romanistische Fachveranstaltungen (siehe C@mpus)
-  Produktion wissenschaftlicher Texte
-  Projekt Verlagsarbeit
-  Digital Humanities in Frankreich und Deutschland - un tour d'horizon
-  Lyrik und Rock'n'Roll. Die Gitarristik der Rolling Stones
Berufsperspektiven für Romanisten
-  Bewerbungsstrategien für Romanisten
-  Cantanti o autori? Cantautori!
-  Luchino Visconti
-  Revue de la presse – monde francophone
-  Arbeitsmethoden für Romanisten

-  Laboratorio di teatro/Laboratoire de théâtre
-  Il neorealismo italiano al cinema: Rossellini, DeSica e Visconti
-  Projektmanagement - Projektideen entwickeln, umsetzen und reflektieren
-  La lingua attraverso il teatro
-  Teatralizzazione di testi di Pirandello
-  La lingua dell'arte
-  Cinema e migrazione
-  Cinema italiano

Fachaffine Schlüsselqualifikationen: Nachbarfächer

Die Studierenden belegen Module aus Nachbarfächern. Die Inhalte der von den Studierenden ausgewählten Module stammen aus beliebigen Studiengängen der Philosophisch-Historischen Fakultät und der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.