Direkt zu

 

FAQ: Bachelor & Master Romanistik

FAQ: Bachelor & Master Romanistik

1. Wer studiert im Bachelor Romanistik nach PO 2017?
2. Was sind die wichtigsten Unterschiede zwischen der PO 2008 und der PO 2017?
3. Benötigt man für den Studiengang BA Romanistik Italienischkenntnisse?
4. Welche Alternativen gibt es, wenn man bereits am Anfang des Studiums über ausreichende Italienischkenntnisse verfügt und den Sprachkurs/Intensivkurs Italienisch nicht besuchen muss?
5. Wann finden die Modulprüfungen bzw. Wiederholungsprüfungen statt?
6. Was sind studienbegleitende Prüfungen (USL und BSL)?
7. Welche Möglichkeiten gibt es, eine Modulprüfung zu wiederholen?
8. Wann müssen die Modulprüfungen angemeldet werden?
9. Woraus besteht die Orientierungsprüfung und bis wann muss sie abgelegt werden?
10. Zu welchem Zeitpunkt müssen die Schlüsselqualifikationen im BA Romanistik erworben werden?
11. Was ist der Unterschied zwischen C@mpus und ILIAS?


1. Wer studiert im Bachelor Romanistik nach PO 2017?


Alle Studenten und Studentinnen, die sich ab dem Wintersemester 2017/2018 eingeschrieben haben.

zurück


2. Was sind die wichtigsten Unterschiede zwischen der PO 2008 und der PO 2017?


Im Bachelor Romanistik Hauptfach und 1-Fach (PO 2017) wird im Rahmen der Module Einführung Linguistik und Einführung Literaturwissenschaft jeweils eine sprachpraktische Übung in Französisch belegt.

Es gibt eine neue fachaffine Schlüsselqualifikation: Wissenschaftliches Arbeiten. Diese ist obligatorisch! Es wird empfohlen die SQ zwischen dem 1. und 3. Semester zu belegen.

Im 1-Fach Bachelor fällt das Studium Integrale weg.

Im Gegenzug vergrößern sich die Wahlbereiche.

zurück


3. Benötigt man für den Studiengang BA Romanistik Italienischkenntnisse?


Studienanfänger und Studienanfängerinnen im Bachelor Romanistik Hauptfach und 1-Fach (PO 2008 & PO 2017) können Italienisch ab Studienbeginn im 1. Semester lernen.

Studienanfänger und Studienanfängerinnen im Bachelor Romanistik Nebenfach (PO 2008 & PO 2017) müssen Italienischkenntnisse als Voraussetzung mitbringen.

zurück


4. Welche Alternativen gibt es, wenn man bereits am Anfang des Studiums über ausreichende Italienischkenntnisse verfügt und den Sprachkurs/Intensivkurs Italienisch nicht besuchen muss?


Sollten Sie schon zu Beginn Ihres Studiums über die notwendigen Italienischkenntnisse verfügen, können Sie anstatt des "Sprachkurses/Intensivkurses Italienisch" (12 LP) das Modul "Sprachpraxis für Romanisten" (vgl. Modulhandbuch) belegen. Dabei können Sie sich vier Lehrveranstaltungen, in denen Sie ebenfalls 12 LP erwerben, relativ frei auswählen.

Es kann sich um folgende Kurstypen handeln: weiterführende sprachpraktische Kurse zum Französischen oder Italienischen, Kurse zu weiteren romanischen Sprachen, Lateinkurse. Bitte beachten Sie: Nicht wählbar sind Kurse, die im weiteren Studienverlauf obligatorisch sind. Das Modul "Sprachkurs/Intensivkurs Italienisch" und das Modul "Sprachpraxis für Romanisten" haben den gleichen Umfang von je 8 SWS.

Dies gilt für den Bachelor Hauptfach und 1-Fach (PO 2008 & PO 2017).

zurück


5. Wann finden die Modulprüfungen bzw. Wiederholungsprüfungen statt?


Modulprüfungen finden in der Regel in der letzten Vorlesungswoche oder in der ersten vorlesungsfreien Woche, in einem der Kurse die Teil des Moduls sind, statt. Bei Nichtbestehen der Prüfung kann eine Wiederholungsprüfung abgelegt werden.

Wiederholungsprüfungen können in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden. Berücksichtigen Sie dies bei Ihren Planungen.

 

zurück


6. Was sind studienbegleitende Prüfungen (USL und BSL)?


USL sind unbenotete Studienleistungen. Sie sind bei Nichtbestehen beliebig oft wiederholbar, solange sie nicht Teil der Orientierungsprüfung sind.

BSL sind benotete Studienleistungen (bspw. Referate oder Hausarbeiten). Auch sie sind bei Nichtbestehen beliebig oft wiederholbar, solange sie nicht Teil der Orientierungsprüfung sind.

 

zurück


7. Welche Möglichkeiten gibt es, eine Modulprüfung zu wiederholen?


Besteht man eine Modulprüfung nicht, gibt es die Möglichkeit diese Prüfung einmal zu wiederholen. In zwei Modulen (außer den Modulen der Orientierungsprüfung) besteht die Möglichkeit, die Prüfung ein zweites Mal zu wiederholen. Bei Nichtbestehen kann in bestimmten Fällen anschließend eine mündliche Fortsetzungsprüfung abgelegt werden. Detallierte Informationen zu den Wiederholungsprüfungen finden Sie in den Prüfungsordnungen.

zurück


8. Wann müssen die Modulprüfungen angemeldet werden?


Die Modulprüfungen müssen zu den vom Prüfungsamt festgelegten Zeiten angemeldet werden. Diese finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamtes.

In der Regel informiert das Prüfungsamt die Studenten und Studentinnen per Mail, sobald die Anmeldefrist beginnt.

Beachten Sie: Auch Wiederholungsprüfungen müssen beim Prüfungsamt angemeldet werden!

zurück


9. Woraus besteht die Orientierungsprüfung und bis wann muss sie abgelegt werden?


Die Orientierungsprüfung im Bachelor Romanistik Hauptfach und 1-Fach (PO 2008 & PO 2017) besteht aus den Modulen BM2 Einführung Linguistik und BM3 Einführung Literaturwissenschaft. Sie ist bestanden, wenn in diesen Modulen insgesamt 18 Leistungspunkte erworben wurden.

Die Orientierungsprüfung im Bachelor Romanistik Nebenfach (PO 2008 & PO 2017) besteht ebenfalls aus den Modulen BM2 Einführung Linguistik und BM3 Einführung Literaturwissenschaft. Sie ist bestanden, wenn in diesen Modulen insgesamt 12 Leistungspunkte erworben wurden.

Sie ist bis zum Beginn der Vorlesungszeit des dritten Semesters abzulegen.

zurück


10. Zu welchem Zeitpunkt müssen die Schlüsselqualifikationen im BA Romanistik erworben werden?


Schlüsselqualifikationen können über den gesamten Studienverlauf erworben werden. Beachten Sie den Unterschied zwischen fachaffinen und fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen.

Von den fachaffinen Schlüsselqualifikationen ist das Wissenschaftliche Arbeiten (nur PO 2017) obligatorisch und sollte zwischen dem 1. und 3. Semester belegt werden.

zurück


11. Was ist der Unterschied zwischen C@mpus und ILIAS?


C@mpus ist das Management Portal der Universität Stuttgart. Hier erstellen Sie Ihre Stundenpläne, melden sich für Kurse und Prüfungen an und finden außerdem wichtige Dokumente (Studienbescheinigung, Zahlungsbestätigung...) für Ihr Studium.


Diese Kurse finden Sie anschließend auf ILIAS, der Lernplattform der Universität Stuttgart. Manchmal ist es notwendig sich zusätzlich auf ILIAS für den jeweiligen Kurs anzumelden. Wenn Sie einen Kurs belegt haben, finden Sie dort wichtige Unterlagen und Kursmaterialien.

zurück