Direkt zu

 

FAQ: modularisiertes Lehamt

FAQ: modularisiertes Lehamt

1. Woraus besteht die Orientierungsprüfung und bis wann muss sie abgelegt werden?
2. Aus welchen Leistungen besteht die Zwischenprüfung?
3. Wann finden die Modulprüfungen bzw. Wiederholungsprüfungen statt?
4. Wann müssen die Modulprüfungen angemeldet werden?
5. Kann ich das Schulpraxissemester auch im Ausland absolvieren?
6. Was ist der Unterschied zwischen C@mpus und ILIAS?


1. Woraus besteht die Orientierungsprüfung und bis wann muss sie abgelegt werden?


Die Orientierungsprüfung im Lehramt Französisch (GymPO) besteht aus den Modulen BM0  und BM1. Es handelt sich um die Module Sprachpraxis Französisch 1 (=BM0) und Sprachpraxis Französisch 2 (=BM1).

Die Orientierungsprüfung ist bestanden, wenn in diesen Modulen insgesamt 15 Leistungspunkte erworben wurden. Sie ist bis zum Beginn der Vorlesungszeit des dritten Semesters abzulegen und kann gegebenenfalls im 4. Semester wiederholt werden.

zurück


2. Aus welchen Leistungen besteht die Zwischenprüfung?


Die Zwischenprüfung besteht aus den im Rahmen der Orientierungsprüfung erbrachten Leistungen sowie aus den Ergebnissen der Module Sprachwandel und Varietät, Literaturgeschichte und Landeskunde 1. Sie ist bestanden, wenn in diesen Modulen insgesamt 36 Leistungspunkte erworben wurden. Das Bestehen der Zwischenprüfung setzt weiterhin den Nachweis von Grundkenntnissen in Latein sowie Kenntnisse einer zweiten romanischen Sprache voraus (siehe oben). 

 

zurück


3. Wann finden die Modulprüfungen bzw. Wiederholungsprüfungen statt?


Modulprüfungen finden in der Regel in der letzten Vorlesungswoche, in einem der Kurse die Teil des Moduls sind, statt. Bei Nichtbestehen der Prüfung kann eine Wiederholungsprüfung abgelegt werden.

Wiederholungsprüfungen können in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden. Berücksichtigen Sie dies bei Ihren Planungen.

zurück


4. Wann müssen die Modulprüfungen angemeldet werden?


Die Modulprüfungen müssen zu den vom Prüfungsamt festgelegten Zeiten angemeldet werden. Diese finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamtes.

Beachten Sie: Auch Wiederholungsprüfungen müssen beim Prüfungsamt angemeldet werden!

zurück


5. Kann ich das Schulpraxissemester auch im Ausland absolvieren?


Das Schulpraxissemester umfasst 13 Wochen und muss "bestanden" werden. Sie können es an einer ausländischen Schule ableisten, müssen allerdings die letzten 4 Wochen an einer deutschen Schule absolvieren (40 Hospitationsstunden, davon mindestens 15 eigener angeleiteter Unterricht). Die Begleitveranstaltungen der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung müssen ebenfalls besucht werden.

zurück


6. Was ist der Unterschied zwischen C@mpus und ILIAS?


C@mpus ist das Management Portal der Universität Stuttgart. Hier erstellen Sie Ihre Stundenpläne, melden sich für Kurse und Prüfungen an, usw.
Diese Kurse finden Sie anschließend auf ILIAS, der Lernplattform der Universität Stuttgart. Wenn Sie einen Kurs belegt haben, finden Sie dort wichtige Unterlagen und Kursmaterialien.

zurück